Handy Halterungen, Ladegeräte und Navi Apps für Ihr Fahrrad!

Herzlich willkommen! Wir testen und berichten über Fahrradhalterungen für Handys, Smartphones und Navis, mobile Ladegeräte wie Akkus und Dynamos, Fahrrad Apps für Android, iPhone & Co. für Routenplanung und Navigation sowie all die Dinge, die Handy und Fahrrad verbinden.

Fahrrad Handy Halterungen & Hüllen

Fahrrad Handy Halterungen & Hüllen

Wer sich von seinem Smartphone leiten lassen möchte, der sollte dies ordentlich befestigen und vor Regen, Staub und Steinschlag schützen. Wir stellen Handy Halterungen und Schutzhüllen vor.
Berichte, Tests & Produkte ...
Fahrrad Handy Ladegeräte

Fahrrad Handy Ladegeräte

Ohne Stromversorgung hält kaum ein Handy oder Smartphone mit aktiviertem GPS länger als zwei oder drei Stunden durch. Wir zeigen die Alternativen: Narbendynamos, externe Akkus, mobile Handy Ladegeräte, etc.!
Berichte, Tests & Produkte ...
Fahrrad Navigation & Navi Apps fürs Fahrrad

Fahrrad Navigation & Navi Apps fürs Fahrrad

Ist ein spezielles Fahrrad Outdoor Navi von Garmin, Teasi, Falk oder VDO besser für die Navigation auf dem Rad, oder tut es eine Fahrrad Navi App wie komoot auch? Wir testen und vergleichen die Alternativen!
Berichte, Tests & Produkte ...

Im Test: Dynamo Harvester zum Handy-Akku laden auf dem Fahrrad

Dynamo Harvester mit iPhone 5Viele Fahrradfahrer verzichten auf Touren auf Papierkarten und setzen auf eine Navigation durch ein Smartphone. Egal ob Navigation oder das Aufzeichnen der Strecke bei längeren Touren bringt der Akku nicht die gewünschte Leistung und das Smartphone macht schnell Schlapp. Wer ein eBike sein eigen nennt, hat in der Regel einen Ladeanschluß an seinem Akku. Aber auch bei normalen Fahrrädern gibt es Abhilfe für das Problem und man kann den Akku über den Nabendynamo laden. Eine Variante über einen USB-Anschluss an einer Lampe haben wir schon ausführlich getestet.

Ein anderes Konzept verfolg der Dynamo Harvester (für 139,00 Euro bei Amazon) welchen wir nun ausführlich testen konnten. Zum Artikel …

Im Test: Rubberman Handy Halterung fürs Fahrrad und mehr!

rubberman-fahrradhandyhalterungEine stabile Smartphone-Halterung für das Fahrrad muss nicht teuer sein, was wir schon in unserem Test über die Finn Fahrradhalterung gezeigt haben. Die Rubberman Handy Halterung stellt eine weitere und unkomplizierte alternative zu der Silikonhalterung von Finn da. Der Rubberman ist eine Multifunktionshalterung aus recyceltem Traktorschlauch und Federstahl, welche sich für die Befestigung von verschiedenen Smartphones am Fahrradlenker eignet. Wir konnten uns die handgefertigte Halterung aus Hamburg einmal genauer ansehen und für euch testen. Zum Artikel …

Fahrrad-Navi-Apps im Test: Navigon Urban

navigon-urban-ihpone

Die Navigation auf dem Fahrrad ist auch 2014 wieder ein spannendes Thema. Im vergangenen Jahr haben wir Bereits die Touren App Komot und die City Touren App BikeCityGuide ausführlich getestet. Beide Apps haben für im vorhinein geplante Touren einen guten Eindruck hinterlassen, waren jedoch für die spontane Navigation mit Wegänderungen weniger geeignet. Abhilfe versprich die NAVIGON URBAN App welche wir uns mal etwas genauer angeschaut haben. Zum Artikel …

Fahrradtrainer XSpin von Pafers im Praxistest

Der XSPIN in der Verpackung

Keine Frage: Wetter in Deutschland lädt nicht zu jeder Jahreszeit dazu ein, an der frischen Luft mit dem Bike zu trainieren – im Winter kann das wegen der Glätte sogar richtig gefährlich werden. Die Alternative heißt „Spinning“ im Fitnessstudio – bei idealen Temperaturen ohne Regen und Schnee. Doch das Radeln im Fitnesstempel kann schnell langweilig werden. Denn dass es nicht möglich ist, sich vom Fleck zu bewegen kann wohl niemand ändern. Förderlich für die Motivation ist dieser Umstand allerdings nicht. Das erst vor drei Jahren gegründete Unternehmen „Pafers Tech“ möchte das nun ändern: Mit „Xspin“ soll es Bikern nun möglich werden, auf Google Maps fremde Städte abzufahren Zum Artikel …

Komoot Gewinnspiel – Die Gewinner wurden gezogen und benachrichtigt!

Das Kommot Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden gezogen. Über je einen Komoot-Gutschein im Wert von 29,99 € können Sich Birgit, Ma Ro, Jens M. und Juliane freuen. Die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.

Zum Artikel …

Test & Vergleich: Der externe Handy-Akku EasyAcc Powerbank 5.600mAh in neuem Design

Erst kürzlich haben wir die EasyAcc Powerbank genauesten unter die Lupe genommen. Bei dem Test hatte die mobile Handy-Stromversorgung einen durchaus positiven Eindruck bei uns hinterlassen. Seit Ende Mai ist es nun so, dass es die EasyAcc Powerbank in einem neuen schwarz-gelben Design gibt: Grund genug für uns, die Neuauflage der Powerbank zu testen und mit der altbewährten Version zu vergleichen!

Zum Artikel …

Komoot Komplett-Paket kostenlos – Gutschein für alle Regionen!

Wichtiger Hinweis für alle Fans der Fahrrad-Tourenplanung und Fahrrad-Navi-App komoot: Noch zwei Tage, bis zum 31.8., läuft unsere Verlosung, bei der es vier Gutscheine für komoot Komplett-Pakete zu gewinnen gibt – mit allen aktuellen und zukünftigen Karten aller Regionen!

Hier geht es zum großen Gewinnspiel. Sichere Dir jetzt alle Regionen mit einem kostenlosen komoot Gutschein! Wir wünschen viel Erfolg!

Handys auf dem Fahrrad – was ist erlaubt?

Female biker using mobile phone on mountain ride Mittlerweile verfügt fast jeder über ein eigenes Mobiltelefon. Wirklich überraschend ist dieses nicht, da immer mehr Personen aus privaten oder beruflichen Gründen auf die mobile Erreichbarkeit angewiesen sind. Die gebotene Mobilität ist zwar ein deutlicher Vorteil, ist allerdings nicht immer ganz legal einsetzbar. Bestes Beispiel hierfür ist der Straßenverkehr. Fahrzeugführer die mit Handy am Ohr unterwegs sind, gehen ein größeres Unfallrisiko ein, da diese zum einen für Ablenkung sorgt und zum anderen durch das einhändige Lenken im Notfall die maximale Lenkradkontrolle verlorengeht. Doch auch bei Fahrradfahrern ist das Handy am Ohr mit einem noch höheren Risiko verbunden.
Zum Artikel …

Im Test: QuadLock iPhone 5 Fahrrad-Halterung von Annex

iPhone 5 mit Regenschutz Jeder Fahrradfahrer kennt das Problem: Wohin mit dem Smartphone während der Fahrt? Die Neuigkeiten sollen stets im Blick sein und trotzdem soll ein angenehmes, pausenloses Fahrgefühl garantiert sein. Die Hersteller erfinden immer wieder neue Systeme, wie das iPhone in das Fahrrad integriert werden kann. Die einfachste Möglichkeit ist eine Halterung, die das Telefon während der Fahrt fixiert, sodass auch rasante Touren durch die Berge problemlos möglich sind.

Im Test: Quad Lock Bike Mount Kit – iPhone 5 von Annex (für etwas 60 Euro)

Zum Artikel …

Im Test: Stromerzeugung auf dem Fahrrad mit dem Nabendynamo Shimano DH-3N20 und der USB-LED-Lampe AXA Nano Plus

AXA Led Scheinwerfer Nano 50 Plus mit USBBereits längere Zeit hatten wir es angekündigt, nun ist es endlich soweit: Wir haben die Kombination aus Nabendynamo und LED-Lampe mit USB-Ladebuchse als Stromversorgung für die Handy-Navigation auf dem Fahrrad genauer unter die Lupe genommen.

Im Test: Der Nabendynamo Shimano DH-3N20 (für etwa 25 Euro) und der AXA LED Scheinwerfer Nano 50 Plus (für etwa 60 Euro). Eine ordentliche Handystromversorgung folglich für deutlich unter 100 Euro!?

Bei dieser Konfiguration wird der Shimano Nabendynamo im Vorderrand eingesetzt. Er wird mit dem LED-Scheinwerfer von AXA verbunden und liefert diesem Strom, sobald in die Pedale getreten wird. Die AXA-Lampe wiederum verfügt über eine seitliche USB-Buche, an die dann das Handy, in unserem Test ein Samsung Galaxy S4 in einer mumbi Halterung, angeschlossen werden kann.

Zum Artikel …