fahrrad-handy.de verlost: 4 Komoot App Pakete im Wert von jeweils EUR 29,99!

komoot-app-1-72dpi-HT18679

Moin Moin zusammen!

Wir haben neulich die Fahrrad-Navigations App Komoot ausführlich getestet und bei uns auf der Seite vorgestellt. Die Funktionen & Features der App könnt Ihr in dem Artikel zur Komoot App nachlesen.

Wer Komoot gerne kostenlos ausprobieren möchte hat nun die Chance auf einen von 4 Codes für ein Komplett-Paket im Wert von je 29,99€. Dazu einfach diesen Artikel Sharen und unbedingt einen Kommentar mit gültiger E-Mail-Adresse hinterlassen warum ihr gerade die App haben wollt. Mit etwas Glück schicken wir euch einen Gutschein für die Freischaltung zu.

Die Verlosung läuft bis zum 31.08.2013 und die Gewinner werden per Zufallsprinzip ermittelt. Doppelte Teilnahmen etc. sind natürlich nicht erlaubt!

Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner wurden gezogen.

fahrrad-handy.de verlost: 4 Komoot App Pakete im Wert von jeweils EUR 29,99!
  • Joachim

    Ich würde gerne eine schöne Fahrradtour durch Niedersachsen machen 🙂

  • Harald

    Bei meiner Suche nach einer Fahrrad Navi-App, die mir erlaubt die
    Wege, bzw. Wegepunkte schon vorher vorzuplanen bin ich bei komoot hängen
    geblieben.

    Diese kommt meinen Erwartungen/Wünschen noch am
    nächsten, auch wenn die Routenplanung, bzw. Nachbearbeitung nicht ganz
    intuitiv ist, bzw. die Übertragung und Verwaltung der Routen nicht ganz
    verständlich ist.

    Leider konnte ich mir auch das erste kostenlose Paket nicht aussuchen, sondern wurde einfach auf meine Position festgelegt. Bin mir nicht sicher ob ich hier einfach zu schnell irgendwo geklickt habe, oder ob dies so vorgesehen ist.

    Gewünscht habe ich mir auch, dass mich komoot wieder auf die Route oder den nächsten Wegpunkt zurück navigiert, sobald ich die Route verlasse. Es wird aber
    lediglich angezeigt, wie weit man von der Originalroute entfernt ist.

    Ich bin mir nicht sicher, ob dies funktioniert, wenn man die Region
    freischalten lässt. Jedoch möchte ich mir nicht ein weiteres Paket
    hinzukaufen, um dann festzustellen, das es doch nicht geht.

    Was auch hier schon die Redaktion bei ihren Test festgestellt hatte, ist der
    hohe Akkuverbrauch. Wer also länger als ca. 2 Stunden mit dem Fahrrad
    unterwegs ist, sollte sich ein zweites Notfallhandy zum Telefonieren
    mitnehmen. Vielleicht könnte man hier noch ein paar Stromsparoptionen
    einbauen. z.B. die Kartendarstellung deaktivieren, und nur nach
    Sprachausgabe zu fahren, jedoch nicht gleich komplett das Display
    abschalten (Tachoansicht).

    Fazit: Ein doch gutes Grundpaket,
    welches sich richtig entfalten kann, wenn dem User mehr Freiraum bei der
    Konfiguration und Darstellung geboten wird.

  • Nicole

    Benutze die App schon ein paar Monate und hab schon einige Touren gemacht. Wär cool wenn ich das Komplettpaket hätte, da es demnächst auf große Tour geht und ich dann die Offline-Karten nutzen könnte. Das geht zwar auch durch den Cachespeicher, aber wenn sich die Route dann ändert und man wieder neu suchen muß nicht… und ich verfahr mich doch so gern mal… 😉

  • Ulrike

    Ich bin sehr viel mit dem Fahrrad unterwegs und vor kurzem über Komoot gestolpert. Ich wohne im 4-Länder-Eck und müsste um meinen Kartenbedarf mit Einzelkarten abzudecken, mindestens 4 Regionen kaufen. Daher würde es mich freuen, wenn ich so ein Komplett-Paket gratis bekomme.

    Fein wäre es auch, wenn ich die Routen anderer Benutzer zurückgreifen könnte bzw. mir die vom Land offiziell zur Verfügung gestellten Fahrradkarten importieren könnte. Dann würde die Routenplanung nicht so oft an Hauptstrassen entlang verlaufen. Das ist in meinen Augen ein grosses Manko der App.

  • Matthias

    Ich war letztes Wochenende im Schwarzwald unterwegs mit der App und habe auf einer Tour ganz neue Wege entdeckt, das würde ich gern auch bei mir zu Hause!

    • wopsta

      Matthias, das geht auch jetzt schon: Einfach bei komoot online einloggen und dort die Tour planen. Das ist überaus komfortabel! Die Offline-Karten lohnen sich erst so richtig, wenn man dann mit dem Rad unterwegs ist und keine oder nur eine schlechte Verbindung hat bzw. Bandbreite sparen möchte.

  • Willy Wichtig

    Einige Kritikpunkte, Abweichung von der Route, meiner Vorredner kann ich bestätigen. Was auch nicht geht, die geplante Tour um zu benennen.

    Mit Kopfhörer und Display aus, ist der Stromverbrauch gering. Diese Art der Navigation reicht mir. Bei längeren Touren kann man hin und wieder mal auf die Karte schauen. Aber beim Radfahren sollte man doch eher auf die Landschaft achten, als immer den Blick auf sein geliebtes Gadget. Es soll einem das Fahren ja erleichtern, um sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.

  • Simon Handels

    Diese App ist sowas von Genial!!! Die Karten sind echt gut zum Orientieren und helfen bei jeder Tour weiter. Mit Komoots Hilfe bin ich jetzt schon fast 800km innerhalb 2 Monaten an Fahrrad gefahren, wobei ich das vohner nicht gemacht hätte.

    Aus diesen Gründen überlege ich derzeit mir Komoot zu kaufen… Doch über den Gewinn hier würde ich mich natürlich mehr freuen 😉

  • Jakob V.E.

    Nutze sehr oft Komoot aber leider ohne offline Karten
    Jicoreve@googlemail.com

  • V K

    Ich werde eine Tour von Wien nach Berlin machen und komoot würde mir dabei sehr sehr helfen. Von daher würde ich mich über das komoot Kartenmaterial sehr freuen. 🙂

  • Henning Schwarm

    Diese App ist für die Fahrrad-Navigatio wirklich sehr gut. Habe schon mehrere Apps ausprobiert und hatte jetzt lange Zeit Run.GPS, da das bisgher die einzige App war. die mich auch per Stimme navigiert. Komnoot funktioniert da ber bisher noch besser. War echt überrascht, als sie mich letztens navigierte und sagte „Rechts abbiegen auf Single-Trail“. Echt gute Anweisungen für die Navigation. Außerdem kostenlos inkl. einer Region. Habe Bodensee-region genommen, das reicht für meine Touren hier am See. Würde gerne auch die Vollversion haben mit allen Regionen, damit ich die App auch im Urlaub in Italien und Südfrankreich nutzen kann. Außerdem machen wir einmal im Jahr eine längere mehrtägige MTB-Tour, dafür wäre die App sicher auch super. Gruß Henning (henning_schwarm@web.de)

  • Achim Scheuffler

    Sehr gute App, um Touren, zu Fuß oder mit dem Bike, aufzuzeichnen und anschließend auszuwerten! Bis jetzt sehr zufrieden!

  • Michael

    Klasse Fahrrad-App um neue Touren zu entdecken. Hab schon ein paar interessante Touren mit dem freien Region-Paket entdeckt. Was ich da erst mit dem Komplett-Paket machen könnte!

  • DKSchmitz

    Habe die App seit ca. 1 Jahr und schon viele Touren mit ihr gemeistert. Leider konnte ich mich nie dazu durchringen das Komplett-Paket zu bestellen. Vllt. Wird es ja hier was. 😉

  • Helix

    Colle Sache, Komoot klappt bisher gut, auch wenn mein Akku nicht für eine Ganztagestour reicht.
    Hab es mal in die Welt getwittert
    https://twitter.com/Helix0H/status/360420446551810048

  • Jens Müller

    Klasse App., kennt Wege die ich noch nie gesehen habe. Ob quer durch den Wald oder einfach geteerte Wege alles ist möglich. Dabei können POI’s angefahren werden. Einstellmöglichkeiten wie trainiert man ist und wie die Strecke beschaffen sein soll. Rundum gelungen, beste Bkke Navi App. Ever!

  • Jonatan

    Da ich öfter lange Touren mache und diese vorher Plane, ist es super so eine App zu haben. Leider habe ich bisher nicht die freie Regionenwahl, was sich mit ein bisschen Glück hoffentlich bald ändert :).

  • Josef Niedernhuber

    Viele karten aus meiner region. Einfach perfekte zielführung. Besser gehts nicht.

  • Flo

    Ich würde gerne das Berliner Umland erkunden.

  • JJJ

    Passend zum neuen Fahrrad, habe ich eine App gesucht und bin auf Komoot gestossen. Die ersten Erfahrungen beschränken sich eher aufs Aufzeichen als aufs Navigieren lassen, da mein (täglicher) Arbeitsweg, leider ausserhalb der kostenfreien Region liegt.
    Da ich gerne auch mal neue Strecken testen möchte, würde ich mich riesig freuen, das mit dem Komplett-Paket tun zu können.

  • Bastian Ki Witz

    Nach wie vor auf der Suche nach einem Navi, das auch die Straßenbeläge ausreichend auseinanderhalten kann, so das die Fahrerei auch mit dem Rennrad richtig Spaß macht! 🙂

  • Jens Mensen

    Die App ist wirklich gut.Habe schon viele Toure damit geplant und gemacht. Leider sind die freizuschaltenen Region recht teuer.

    Aber dafür gibt es gerade freicodes:RADBB-GRATIS-M76P4 und ISPO-9WNK

  • Borris K.

    Mit der App lassen die Routen sehr gut planen und hat sich in der Praxis gut bewährt. Zum Anfang bekommt man eine Region gratis und die anderen müssen kostenpflichtig gekauft werden. Ansonsten ist kein Planen der Touren mit Navigation möglich. Das Tracken der Touren geht auch ohne und man kann sich die Tour dann am PC anschauen.

    Genutzt habe ich die schon für Mountainbiken, Wandern, Klettern und
    Joggen.
    Ich habe schon einige Regionspakete durch Codes gratis erhalten und somit meine Gegend abgedeckt. Der Preis von ca. 30 Euro für alle Regionen ist mir derzeit zu viel. Bei 20 Euro hätte ich mir diese wohl schon geleistet.

    4 Sterne für die App (Den fünfte Stern würde für kostengünstiger Karten geben)

  • Wiggles

    Bei einem Freund neulich gesehen. Diese App muss ich haben!

  • Ma Ro

    Tolle App, kann man nur empfehlen! Sind damit durch die Niederlande (Friesland) geradelt! Jedoch noch nicht hier in Deutschland ausprobiert, da mir die Regionen einfach zu teuer sind!

  • Petra M.

    Komoot – eine bessere App für’s Radfahren gibt es nicht!

  • Birgit

    Die App ist einfach spitze.
    Die Routen sind super erklärt und man kann später zu Hause Sehen wo man gefahren ist.
    Super und einfache Handhabung .

  • Giuseppe Bevilacqua

    Toller Artikel. Ich würde gerne meine neue Heimat mit dem Rad erkunden. Habe den Artikel auch weiter getwittert 😉

  • Mathias Kohlick

    Nach einer fast vermasselten Radtour nach dem Prinzip-

    Radwege in touristischen Regionen werden schon gekennzeichnet sein-
    habe ich mir heute komoot geladen. mein erster Eindruck nach vorherigen langem Suchen nach der passenden App- hier scheint Alles zu passen. Freue mich auf die nächste Tour ohne Streit nach dem Weg mit meinen Begleitern.

  • Harry Icks

    Hey, ich habe momentan OSMAnd+ im Test, würde aber beim Biken und Hiken auch gerne mit Komoot navigieren.

  • Martin

    Wirklich tolles Programm. Habe in meiner Heimatregion schon viele unbekannte Routen gefunden. Ich bin gespannt auf den Rest Europas.

    Martin

    goldshark@gmx.de

  • U K

    Ich möchte den Gutschein gerne bekommen, weil ich seit 5 Wochen wieder Fahrrad fahre. Seitdem geht es meinem vor 2,5 Jahren gebrochenem Fußgelenk sooo gut. Ich möchte weiter fahren so oft und so weit ich will, meine Orientierung ist allerdings nicht so gut. Ich nutze Komoot bereits in meiner Region und bin begeistert. Jeder der es hören, oder nicht hören möchte schwärme ich davon vor. Das nicht alles perfekt ist stört mich dabei nicht.

  • Hosenhans

    Komoot ist super zum Planen von Touren. Die App zeigt allerdings noch ein paar Schwächen. Pausen werden nicht automatisch erkannt, so dass der Stopp an der Eisdiele mit aufgezeichnet wird und den Schnitt drückt. Es wäre auch schön, wenn man den Tacho erweitern und besser anpassen könnte. Das Sharen von Touren geht auch nur öffentlich oder über Facebook. Eben mal mit nur einer Person eine Tour teilen geht nicht so einfach. Aber ich hör schon auf, schließlich möchte ich ja ein Komplettpaket gewinnen und nicht rumnörgeln 😉

  • Pingback: Komoot Komplett-Paket kostenlos – Gutschein für alle Regionen!()

  • rengdengdeng

    Wir haben komoot für eine Tagestour ausprobiert. Fazit:

    – Gut geeignet für Radtouren
    – Ein wenig Einarbeitung nötig, dann sehr intuitive Bedienung
    – Sprachansage ist sehr gut; da kann das Handy in der Tasche bleiben.
    – … so reicht der iPhone 4s Akku auch für über 5Std.!
    – Eine einzelne Kartenegion ist recht klein; auch bei Paketen ist schnell der Rand erreicht. Da hilft nur das Gesamtpaket für EUR 30
    – Im Vergleich zu anderen Alternativen ist komoot für uns derzeit der Favorit.

  • Pingback: Komoot Gewinnspiel – Die Gewinner wurden gezogen()